Licht am Ende des Tunnels

Es gibt endlich Licht am Ende des Tunnels! Denn nach der neuen gültigen Corona-Verordnung haben Kinos in Baden-Württemberg eine Öffnungsperspektive ab dem 3. Juni.

Wir freuen uns riesig!

Wir freuen uns riesig, Euch wieder in unseren Kinos begrüßen zu dürfen. Ab dem 3. Juni werden wir im Modernen Theater in Weinheim wieder Nachmittags-Vorstellungen geben. Zeigen wollen wir Euch vor allem Filme für Kinder und Familien. Im Programmkino Brennessel in Hemsbach konzentrieren wir uns ab dem 3. Juni auf Abendvorstellungen für Erwachsene. Dort ist auch unser Thekenverkauf geöffnet. Bitte schaut immer wieder hier oder auf Facebook oder Instagram vorbei. Wir halten Euch über das Filmangebot und aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bedingungen für Kinobesuch

Bitte beachtet beim Kinobesuch ab dem 3. Juni unbedingt die derzeit gültigen Corona-Regeln. Wer zu uns kommen möchte, muss eines der drei G´s erfüllen. Also GENESEN oder GEIMPFT oder GETESTET sein. Im Kinosaal selbst sind die Masken weiter zu tragen. Um den Mindestabstand müsst Ihr euch keine Sorgen machen. Wir geben nur die Sessel frei, die auch der Verordnung entsprechen.

Blockbuster dauern leider noch

Auf die wirklich neuen Filme müssen wir leider gemeinsam noch ein wenig warten. Der Grund dafür ist wirklich einfach: Die Filmverleiher können ohne 4 Wochen Vorlauf in allen deutschen Kinos aus wirtschaftlichen Gründen keine neuen Filme auf die Leinwand bringen. Aber wir arbeiten gemeinsam daran und hoffen auf einen deutschlandweiten Kinostart ab 1. Juli.

Kinochef Alfred Speiser stellt der Presse die Öffnungspläne vor.

Kino-Schnupperabende kommen

Erinnert Ihr euch noch? Vor einem Jahr haben wir corona-konform unser 1. Kino-Openair veranstaltet. Oben auf der Wachenburg Weinheim. Wenn alles klappt, starten wir Anfang Juni wieder durch! Und zur Einstimmung wollen wir Euch Kino-Schnupperabende auf der Wachenburg Weinheim anbieten.

Kino-Schnupperabende zur Einstimmung

Die Kino-Schnupperabende finden zwischen dem 26. und 31. Mai auf der Wachenburg Weinheim. statt. Aber nur, wenn wir die Außenbewirtung auch genehmigt bekommen. Also Daumen drücken! Ihr dürft euch kurz vor Einbruch der Dunkelheit aus drei Filmen den Abendfilm auswählen. Keiner der Filme wird auf unserem eigentlichen Kino-Openair ab Anfang Juni zu sehen sein. Im Eintritt von 10 Euro ist ein Verzehrgutschein und natürlich unser legendäres Popcorn enthalten.

Kartenvorbestellung bereits möglich

Kartenvorbestellungen sind ab sofort möglich! Telefonisch zwischen 10 und 16 Uhr unter 06201 62155, auf der Burg oder per E-Mail unter zentrale@kinoweinheim.de.
Wir freuen uns auf Euch!

Juliane Wasser und Alfred Speiser freuen sich auf Kinogäste.

Wir brauchen eine Öffnungsstrategie!

So haben wir uns das Osterfest 2021 ehrlicherweise nicht vorgestellt. Eigentlich wollten wir Ihnen über die Feiertage wieder Filme zeigen. Live, in Farbe und mit dem Kinofeeling wie Sie es von ihrem Lieblingskino gewohnt sind. Wie wir jetzt alle wissen, wird daraus leider wieder nichts. Die Inzidenz-Zahlen steigen wieder. Kino und Kultur haben wieder einmal das Nachsehen.

Ist niedrige Inzidenz der richtige Weg?

Damit wir uns richtig verstehen. Wir wollen uns nicht in die große Zahl der Möchtegern-Virologen einreihen, die alles besser wissen. Was wir aber wissen und vor allem getan haben, ist andererseits aber auch klar. Wir haben sofort auf die politischen und wissenschaftlichen Ansagen reagiert und ein funktionierendes Hygienekonzept für unser Kino aufgebaut. Und nicht nur das: Wir haben auch Geld in die Hand genommen und haben das Programmkino Brennessel zu einem Corona-sicheren Ort für Sie umgebaut.

New York zeigt, wie es geht!

Wir glauben, dass wir Ihnen ein sicheres Kinovergnügen auch in der aktuellen Phase bieten können. Möglich machen könnte das ein gelungener Mix aus Testen, Hygienekonzept und den geltenden AHA-Regeln. Dann wäre sicher auch ein Besuch in Ihrem Lieblingskino wieder möglich. Das Beispiel New York zeigt, dass das geht! In der Stadt, in der sich vor einem Jahr noch in Tiefkühllastern die Corona-Toten stapelten, kehrt das Leben wieder langsam zurück. Restaurants, Theater, Museen und Kinos öffnen wieder. Und das alles, weil sich die New Yorker auch tatsächlich an die neuen Corona-Regeln halten und überall eine Maske tragen.

Unterstützen Sie uns bitte weiter!

 Vor drei Wochen haben wir uns am bundesweiten Kino-Aktionstag „Kino leuchtet für Dich“ beteiligt. Eine tolle Aktion, an der sich in ganz Deutschland mehr als 300 Kinos beteiligt haben. Die Aktion hat uns Aufmerksamkeit auch in der Politik beschert – das reicht aber nicht! Helfen Sie uns und fordern bei unseren gerade frisch gewählten Landtagsabgeordneten Hans-Ulrich Sckerl und Sebastian Cuny Unterstützung ein! 

Uncategorized

2 Comments

Aktionstag: Kino leuchtet. Für Dich.

Unter dem Titel „Kino leuchtet. Für dich.“ werden am kommenden Sonntag um 19:00 Uhr über 300 Kinos in ganz Deutschland von außen durch besondere Beleuchtung erstrahlen. Selbstverständlich beteiligen sich an dieser Aktion auch das Programmkino Brennessel und das Moderne Theater in Weinheim. Außerdem wird es in den sozialen Netzwerken verschiedene Aktionen geben. Sie alle sind verbunden mit dem gemeinsamen Hashtag #kinoliebe.

Wir brauchen eine Perspektive

„Nach vier Monaten wartet der Kinomarkt auf eine transparente, evidenzbasierte und verlässliche Wiedereröffnungsperspektive,“ sagt Brennessel-Geschäftsführer Alfred Speiser. „Mit ausgeklügelten Hygienekonzepten haben wir uns als sichere Orte während der Pandemie erwiesen. Auch Studien wie jüngst z.B. der TU Berlin zeigen, dass Kinos sichere Räume sind. Kultur ist ein elementarer Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Wir appellieren daher an Bund und Länder, dass Kinos mit zu den ersten Lebensbereichen zählen, die wieder öffnen.“

Wir wollen einen Beitrag leisten

Gerade in einer Krise wie jetzt können die Kinos risikoarme Orte der Begegnung und der Alltagskultur sein. Dabei geht es um mehr als Filmkonsum, der am Bildschirm in den eigenen vier Wänden zur reinen Berieselung verkommt. Kinos sind Orte der Teilhabe, Unterhaltung, und Inspiration. Wenn wir Kultur erleben trägt das auch zur Resilienz gegen die Krise bei.

„Die Filmtheater wollen ihren Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten”, erklärt Alfred Speiser. “Gemeinsam Kultur zu erleben, ohne sich zu nahe zu kommen, ist ein solcher Beitrag. Wir sind bereit unsere Türen zu öffnen und das kulturelle Leben in der Nachbarschaft mit tollen Filmen und vielfältigen Programmen wieder zu bereichern. Die Politik hat es jetzt in der Hand, gemeinsam mit den Kulturorten mit einer weitsichtigen Öffnungsstrategie ein Zeichen der Hoffnung zu setzen.”

Uncategorized

No Comments